Cookie-EinstellungenWir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
FoKuS VHS Musikschule Sport Kultur Bibliothek Vermietung
FOKUS Selm - Termine im FoKuS der Stadt Selm

Termine im FoKuS der Stadt Selm

Termine

29.05.2022
17.00 Uhr
"Barbra Streisand meets Bob Dylan" Jüdische Singer-Songwriter in der populären Musik - Ein musikalisch-literarisches Projekt

 

Barbra Streisand, Bob Dylan, Billy Joel, Simon & Garfunkel, Neil Diamond, Carole King, Leonard Cohen – und all die anderen. Die Liste von jüdischen Künstler*innen, die sich in der populären Musik hervorgetan und zugleich Musikgeschichte geschrieben haben, ist lang: Da ist Barbra Streisand, eine US-amerikanische Sängerin, Schauspielerin und Regisseurin, die ihr jüdisches Coming-out mit dem Film und der Musik von „Yentl“ (1983) hatte - ein Meisterwerk. Niemand hat die Pop-Musik so sehr beeinflusst wie Bob Dylan, der es sogar bis zum Literatur-Nobelpreis schaffte. Dylan begann seine Karriere mit einer eigenen Version eines jüdischen Liedes, während Leonard Cohen liturgische Texte zu Songs umarbeitete. All diese jüdischen Musiker stehen wie es jüdischer Tradition entspricht– bewusst oder unbewusst - in ihren Songs für eine sozial-gerechtere, bessere Welt – Tikkun Olam.
Bei dem Liederabend wird eine Auswahl von Songs namhafter jüdischer Künstler*innen präsentiert, ihr Leben und Werk musikalisch-literarisch eingeordnet.

Das Ensemble ist international besetzt mit Susan Borofsky (Schauspielerin, Sängerin und Kantorin. Master of Fine Arts, Preisträgerin der Manhattan Association of Cabaret, Engagements am Broadway-Theater und an der New York City Opera. In den vergangenen Jahren beschäftigt sie sich vermehrt mit jüdischer Liturgie.), Yaromyr Boshenko (ukrainischer Pianist, Preisträger der Jungen Pianisten in Charkiw, Ukraine 1992; des Internationalen Preisausschreibens im kanadischen Toronto 1995; des Internationalen „Arthur Rubinstein in Memoriam”- Klavierwettbewerb im polnischen Bydgoschch 1998
mehrfacher Teilnehmer am Klavier-Festival Ruhr, Arturo Castro Nogueras (ein aus Puerto Rico stammender Gitarrist, der in zahlreichen Solo- und Kammermusikabenden auf dem europäischen und amerikanischen Kontinent auftritt und regelmäßig mit Orchestern aus aller Welt konzertiert) und Dr. L. Joseph Heid (Historike für deutsch-jüdische Beziehungsgeschichte und Literaturwissenschaftler. Er spricht moderierende Texte zu literarisch-musikalischen Werken jüdischer Pop-Künstler).

Eine Kooperation zwischen Kulturbüro und Volkshochschule im FoKuS Selm.

Im Bürgerhaus besteht, außer an einem festen Sitzplatz, weiterhin die Verpflichtung zum Tragen einer (mindestens medizinischen) Maske.

Kartenbestellungen nur telefonisch oder per Mail unter: 02592/69-6821 oder 02592/69-6800 / k.disse@stadtselm.de

Datum:  Sonntag, 29.05.2022
Zeit:  17.00 Uhr
Ort:  Bürgerhaus Selm
Eintritt:  20,00 € VVK / 22,00 € AK
   
11.06.2022
20.00 Uhr
"Ladies First" mit Lioba Albus, Sia Korthaus und Maria Vollmer


Gleich 3 Powerfrauen treten im Rahmen des internationalen Frauentages im Bürgerhaus auf.

Mit dabei sind Lioba Albus alias Mia Mittelkötter, die durch den Abend führt, Sia Korthaus mit Ausschnitten aus ihrem Programm "Lust auf Laster" und Maria Vollmer mit Ausschnitten aus ihrem Programm "Tantra, Tupper & Tequila".

Freuen Sie sich auf einen Kabarett-Abend der Extraklasse mit drei Vollblutkabarettistinnen für die Rollentausch so selbstverständlich ist wie die wachsenden Konfektionsgrößen, Laster besungen und nicht bezwungen werden und Tortenheber zum Selbstbestimmungspiloten mutieren.

Bildquelle: Sibylle Ostermann/Ulrike Reinker/Simin Kian

Im Bürgerhaus besteht, außer an einem festen Sitzplatz, weiterhin die Verpflichtung zum Tragen einer (mindestens medizinischen) Maske.

Kartenbestellungen nur telefonisch oder per Mail unter: 02592/69-6821 oder 02592/69-6800 / k.disse@stadtselm.de

Datum:  Samstag, 11.06.2022
Zeit:  20.00 Uhr
Ort:  Bürgerhaus Selm
Eintritt:  20,00 € VVK / 25,00 € AK 
   

 

 

12.06.2022
20.00 Uhr
Ingo Appelt "Der Staats-Trainer"

Der Comedian präsentiert sein neues Programm: Mehr Spaß war nie!
Wenn er kommt, haben die Nörgler Sendepause! Ingo Appelt hat ein Geheimrezept gegen die deutsche Depression gefunden: Es gibt so lange auf die Zwölf, bis die Sonne wieder scheint. Schmerzen werden weggelacht. Schon ein einziger Besuch seines neuen Programms "Der Staatstrainer!" ersetzt mehrere Jahre Therapie - und zwar für Männer wie für Frauen! Denn Ingo Appelt gibt der allgemeinen Miesepetrigkeit den Rest - zur Not mit einem gezielten Tritt in den Arsch. Es kann so einfach sein.
Unser Ingo ist nicht mehr nur der Ingo für Männer- und Frauenthemen, nein: Er ist der Ingo für Deutschland! Ein Volks-Ingo. Als Bundesarschtreter will Ingo Appelt mit seinem neuen Programm aufrichten und trösten - wenn es sein muss eben mit Wahrheit und Zweckoptimismus. Ganz getreu seinem Motto: Alles scheiße - Laune super!

Erleben Sie also elfenhafte Leichtigkeit und seien Sie dabei, wenn ein Comedy-Tsunami durch die Säle rollt, bis keine Hose mehr trocken ist. Werden Sie Fan - für Ingo und ewig. Und seien Sie sicher: Da kriegen Sie ordentlich den Arsch voll gute Laune!

Bildquelle: Ava Elderwood

Im Bürgerhaus besteht, außer an einem festen Sitzplatz, weiterhin die Verpflichtung zum Tragen einer (mindestens medizinischen) Maske.

Kartenbestellungen nur telefonisch oder per Mail unter: 02592/69-6821 oder 02592/69-6800 / k.disse@stadtselm.de

Datum: Sonntag, 12.06.2022
Zeit:  20.00 Uhr
Ort:  Bürgerhaus Selm
Eintritt:  22,00 € VVK / 25,00 € AK
03.09.2022
20.00 Uhr
Günna "Klare Kante"

Seit nunmehr 30 Jahren ist Bruno "Günna" Knust als Ruhrpott-Botschafter, Phänomen-Erklärer, aufmerksamer Beobachter und Kommentator des Zeitgeschehens in seinem Dortmunder Theater Olpketal als universell einsetzbare Allzweckwaffe beheimatet. Im aktuellen Tournee-Programm sinniert er bundesweit über Lieblingsthemen und Zeitgeschehen. Dabei zelebriert er mit frischem Wind und deutlichen Worten ein umfassendes Training für die Lachmuskeln, denn wenn Günna Klare Kante redet, geschieht das offen und unverblümt - frei von der Leber weg, ohne Blatt vor dem Mund, jedoch immer respektvoll im Umgang mit dem Publikum.
Günna schiebt Dinge auf die lustige Art an, ist fokussiert, schnell, direkt und - wo es sein muss - auf sehr charmante Weise unbarmherzig.
Als Stimme des Ruhrpotts eine echte Institution, trägt der ehemalige BVB Stadionsprecher das Herz auf der Zunge seiner großen Klappe und beleuchtet mit einem Augenzwinkern selbst unbequeme Wahrheiten.
Günnas Reservoir an guter Laune ist nahezu unerschöpflich und so stellt er selbst Tradiertes in Frage, denn: Was nicht glücklich macht, kann weg!!

Bildquelle: Isabella Thiel

Im Bürgerhaus besteht, außer an einem festen Sitzplatz, weiterhin die Verpflichtung zum Tragen einer (mindestens medizinischen) Maske.

Kartenbestellungen nur telefonisch oder per Mail unter: 02592/69-6821 oder 02592/69-6800 / k.disse@stadtselm.de

Datum:  Samstag, 03.09.2022
Zeit:  20.00 Uhr
Ort:  Bürgerhaus Selm
Eintritt:  21,00 € VVK / 23,00 € AK
04.09.2022
11.00 Uhr
Kinderkonzert "Fritzi Benders "Zwergenlala"

 

Kabarett-Liedershow mit Fritzi und den Puppen Karlotta und Herr Kauz

Fritzi singt vom Vogelmännlein, vom Anderssein, von vergessenen Texten und der müden Maus. Sie rappt, tanzt, und quasselt aus dem Bauch heraus - auch mit ihrem Publikum. Sie vermittelt Freude an Musik und lädt zum Mitmachen und Mitsingen ein.
Immer wieder mit von der Partie sind Herr Kauz, der vergessliche Uhu und die Handpuppe Karlotta, die alles genau wissen will.
Ergänzt wird das fröhliche, abwechslungsreiche musikalisch-humorvolle Programm für die ganze Familie von Hennes, der als Fritzis Musiker-Mann mit großer Leidenschaft die zweite Geige -ähh- Ukulele spielt.
Fritzis Show unterhalten und berühren Kinder auf vielen unterschiedlichen Ebenen. Sie "kabarettiert", "improvisiert", "clowniert", "tirilliert" und "puppenspieliert". Ihre Puppen sind zudem magisch. Sie können sprechen - natürlich mit unterschiedlichen Stimmen...
Kurz: Fritzi Bender ist "aus dem Bauch heraus"!

 

Im Bürgerhaus besteht, außer an einem festen Sitzplatz, weiterhin die Verpflichtung zum Tragen einer (mindestens medizinischen) Maske.

Kartenbestellungen nur telefonisch oder per Mail unter: 02592/69-6821 oder 02592/69-6800 / k.disse@stadtselm.de

Datum:  Sonntag, 04.09.2022
Zeit:  11.00 Uhr
Ort:  Bürgerhaus Selm
Eintritt:  Kinder 3,00 € / Erwachsene 5,00 €
   

 

 

10.09.2022
20.00 Uhr
ABBA Review "Thank You For The Music"

ABBA Review - Die internationale ABBA Tribute Erfolgsproduktion mit Musikern aus Schweden, England, Malaysia und Deutschland.

Plateau-Schuhe und schrille Kostüme waren das Markenzeichen von ABBA. Auch nach dem 40jährigen Jubiläum des "Waterloo" Erfolgs, begeistert diese Musik immer noch das Publikum. ABBA Review bringt die Welthits der vier Schweden*innen in einer energiegeladenen Show wieder live auf die Bühne.
Ein Konzert mit ABBA-Review ist ein Rückblick auf die musikalischen Meilensteine der Weltkarriere des schwedischen Quartetts.
ABBA-Review legt dabei ganz besonderen Wert auf Authentizität. Die Choreographien jedes Songs und die Kostüme sind detailgenau dem Original nachempfunden, die Ähnlichkeit der Frauen, sowohl stimmlich als auch optisch überzeugt und ABBA Review legt besonderen Wert darauf, keine Perücken zu tragen. Dadurch ist es mehr als nur ein Konzert, es ist eine durchgängig choreographierte Revue, wo auch die Geschichte von ABBA weitergegeben wird und Hintergrundinformationen dazugehören. Dadurch heben sie sich deutlich von anderen ABBA-Shows ab und präsentieren ihr Programm dazu in grosser Live-Besetzung.

ABBA Review sind:
Vox Agnetha - Lidia Lingstedt
Vox Anni Frid - Isabell Classen
Vox, Git. Björn - Steve H. Stevens
Vox, Keys Benny - Torsten C. Mahnke
Bass - Cecil Drackett/ Lee Romeo
Drums - Stefan Karol Adler

Bildquelle: Maris Rietrums

Im Bürgerhaus besteht, außer an einem festen Sitzplatz, weiterhin die Verpflichtung zum Tragen einer (mindestens medizinischen) Maske.

Kartenbestellungen nur telefonisch oder per Mail unter: 02592/69-6821 oder 02592/69-6800 / k.disse@stadtselm.de

 

Datum:  Samstag, 10.09.2022
Zeit:  20.00 Uhr
Ort:  Bürgerhaus Selm
Eintritt:  18,00 € VVK /20,00 € AK
   

 

 

 

24.09.2022
19.30 Uhr
Mord am Hellweg zu Gast in Selm: Autorenlesung mit I.L. Callis "Das Judengrab von Selm"

Die gebürtige Italienerin I. L. Callis, aufgewachsen in Berlin und Paris, gehört gegenwärtig zu den innovativsten Autorinnen im Krimi-Genre. Bei ihren bisherigen Veröffentlichungen handelt es sich um packende Thriller, die brisante Themen aufgreifen und einen von Beginn an fesseln, so wie ihr  Thriller "Im Jahr der Finsternis".  Darin dreht sich alles um politische Verschwörungen, die am Vorabend der Wahlen zum Europaparlament dunkle Schatten voraus werfen. Und auch ihre exklusiv im Rahmen der "Mord am Hellweg X"-Anthologie für Selm verfasste Kurzgeschichte beschäftigt sich mit brisanten Themen. Es geht um deutsch-jüdische Geschichte, es geht um Gier und es geht um Rache. Im schönen Ambiente der Alten Synagoge entführt Callis ins Jahr 1958 und lässt einen vermeintlichen Kriegsversehrten in das Dorf zurückkehren, aus dem er zwanzig Jahre zuvor vertrieben wurde. Es erwartet Sie ein spannender Abend voller politischer und persönlicher Intrigen.

Bildquelle: Susi Graf

In der Synagoge besteht, außer an einem festen Sitzplatz, weiterhin die Verpflichtung zum Tragen einer (mindestens medizinischen) Maske.

Datum: Samstag, 24.09.2022
Zeit: 19.30 Uhr
Ort: Alte Synagoge Bork
Eintritt: 16,00 € / 14,00 € (ermäßigt) VVK  und  19,00 € / 17,00 € (ermäßigt) AK
  Karten sind wie folgt zu buchen: i-Punkt Unna (02303) 103777, Westf. Literaturbüro Unna e.V. (02303) 963850 sowie über www.mordamhellweg.de / https://pretix.eu/wlb/mah/
25.09.2022
11.00 Uhr
"Oh wie schön ist Panama"

Figurentheater ab 4 Jahren

Es waren einmal ein kleiner Bär und ein kleiner Tiger, die lebten unten am Fluss. Dort, wo der Rauch aufsteigt, neben dem großen Baum. Und sie hatten auch ein Boot. Sie wohnten in einem kleinen, gemütlichen Haus mit Schornstein. "Uns geht es gut", sagte der kleine Tiger, "denn wir haben alles, was das Herz begehrt, und wir brauchen uns vor nichts zu fürchten. Weil wir nämlich auch noch stark sind. Ist das wahr, Bär?" "Jawohl", sagte der kleine Bär, "ich bin stark wie ein Bär und du bist stark wie ein Tiger. Das reicht."
Doch eines Tages findet der kleine Bär beim Angeln am Fluss eine Kiste.
"Pa-na-ma", las der kleine Bär. "Die Kiste kommt aus Panama und Panama riecht nach Bananen. Oh, Panama ist das Land meiner Träume", sagte der kleine Bär. Er lief nach Hause und erzählte dem kleinen Tiger bis spät in die Nacht hinein von Panama. "Wir müssen sofort morgen nach Panama, was sagst du Tiger?" "Sofort morgen", sagte der kleine Tiger, "denn wir brauchen uns doch vor nichts zu fürchten, Bär. Aber die Tiger-Ente muss auch mit."
Aufgeführt vom Trotz Alledem Theater aus Bielefeld.

Im Bürgerhaus besteht, außer an einem festen Sitzplatz, weiterhin die Verpflichtung zum Tragen einer (mindestens medizinischen) Maske.

Kartenbestellungen nur telefonisch oder per Mail unter: 02592/69-6821 oder 02592/69-6800 / k.disse@stadtselm.de

Datum:  Sonntag, 25.09.2022
Zeit:  11.00 Uhr
Ort:  Bürgerhaus Selm
Eintritt:  Kinder 3,00 € / Erwachsene 5,00 €
Angebot:  4 Kinderveranstaltungen im ABO (2. HJ 2022)
 Kinder 10,00 € / Erwachsene 16,00 €
22.10.2022
20.00 Uhr
Margie Kinsky & Bill Mockridge "Hurra wir lieben noch!"

Diese beiden passen zusammen wie Pott und Deckel, oder - wie Margie sagen würde - Arsch auf Eimer! Margie Kinsky und Bill Mockridge sind nicht nur erfolgreiche Comedians, Schauspieler und Buchautoren, sondern auch seit 33 Jahren ein glückliches Paar mit sechs properen Söhnen. Die sind mittlerweile flügge und aus dem Haus. Und was nun? Margie und Bill entdecken - nicht ganz freiwillig nach Jahrzehnten mit einer turbulenten Familie - ihr neues gemeinsames Leben jenseits von Haushaltsroutine und Lindenstraße, aber diesseits von Kreuzworträtsel und Seniorenteller.
Doch auch bei zwei Gute-Laune-Botschaftern wie Margie und Bill geht das nicht immer ohne Reibungen ab und so ist einiger Zündstoff vorprogrammiert. Denn es ist gar nicht so einfach, zwei so unterschiedliche Charaktere unter einen Hut zu bringen: Margie, die temperamentvolle Römerin mit dem frechen Mundwerk und der bedächtige, in sich ruhende Bill mit dem Schalk im Nacken. Das gab Zündstoff genug in über 30 Jahren, aber ihre unkaputtbare Liebe und eine dicke Prise Humor haben ihnen geholfen, sich immer wieder zusammen zu raufen. Es scheint unmöglich, aber es geht! Wie, das zeigen die beiden in ihrem urkomischen, schonungslosen und kurzweiligen Kabarettabend "Hurra, wir lieben noch!"

Bildquelle: Boris Breuer

Im Bürgerhaus besteht, außer an einem festen Sitzplatz, weiterhin die Verpflichtung zum Tragen einer (mindestens medizinischen) Maske.

Kartenbestellungen nur telefonisch oder per Mail unter: 02592/69-6821 oder 02592/69-6800 / k.disse@stadtselm.de

Datum:  Samstag, 22.10.2022
Zeit:  20.00 Uhr
Ort:  Bürgerhaus Selm
Gebühr:  22,00 € VVK / 25,00 € AK
23.10.2022
11.00 Uhr
"Rumpelstilzchen oder: alles andere bleibt geheim"

Schauspieltheater ab 4 Jahren

Schwungvolles Possenspiel mit einer alten Torfkarre.

Das Tamalan Theater spielt die Geschichte über die unmöglichen Möglichkeiten für Kinder- und Familienpublikum mit viel Stroh, feurigen Tänzen und einem echten Spinnradschlagzeug.

Ja, spinnen die denn?
Aus Stroh Gold machen?
Das geht doch gar nicht.

Aber der Müller und der König sind sich einig und so muss die Müllerstochter mit einem Spinnrad in der Strohkammer übernachten.
Dass ihr in der Nacht jemand beim Goldspinnen geholfen hat, bleibt ein Geheimnis - aber es ist nicht das Einzige ...

Im Bürgerhaus besteht, außer an einem festen Sitzplatz, weiterhin die Verpflichtung zum Tragen einer (mindestens medizinischen) Maske.

Kartenbestellungen nur telefonisch oder per Mail unter: 02592/69-6821 oder 02592/69-6800 / k.disse@stadtselm.de

 

 

Datum:  Sonntag, 23.10.2022
Zeit:  11.00 Uhr
Ort:  Bürgerhaus Selm
Eintritt:  Kinder 3,00 € / Erwachsene 5,00 €
Angebot:  4 Kinderveranstaltungen im ABO (2. HJ 2022)
 Kinder 10,00 € / Erwachsene 16,00 €
29.10.2022
19.30 Uhr
Mord am Hellweg zu Gast in Selm: Morden im Norden

Bekannte Krimiautor*innen und ein berühmter Shanty-Chor – ein Muss für alle Krimifans und Nordseekrabben!
Leinen los für ein erstklassiges, ganz besonderes Krimi-Event! Ob Morde in den Dünen, Spurensuche im Watt oder Gift in den Köttbullar. Ein abwechslungsreiches und spannendes Line-Up ist garantiert. Geballte Frauenpower liefert das Autorenduo Christiane Franke und Cornelia Kuhnert, die aus ihren humorvollen, hochgelobten Ostfriesenkrimis lesen. Katharina Peters, die „Klaus-Peter Wolf“ der Ostsee, stellt ihre Bestseller vor, die auf Rügen oder Bornholm spielen. Der Name des dritten (internationalen) Gastes ist zurzeit noch streng geheim. Bekannt ist aber, wer diesen Abend passend musikalisch-maritim umrahmen wird, nämlich der Hamburger Shanty-Chor „De Tampentrekker“, der an diesem Abend seinen Anker in Selm setzt. Der kultige Seemannschor gehört schon fast zum Inventar der Late-Night-Show „Inas Nacht“ mit Talk-Masterin Ina Müller, da er darin den Zuschauer*innen regelmäßig mit Liedern über die hohe See einheizt. Freuen Sie sich auf ein absolutes Festivalhighlight! Kapitän des Abends ist der Bremer Krimiautor und Glauser-Preisträger Jürgen Alberts, der den Abend moderieren wird!
Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Bibliothek im FoKuS Selm.

Bildquelle: Jens Schierenbeck

Im Bürgerhaus besteht, außer an einem festen Sitzplatz, weiterhin die Verpflichtung zum Tragen einer (mindestens medizinischen) Maske.

Datum: Samstag, 29.10.2022
Zeit: 19.30 Uhr
Ort: Bürgerhaus Selm
Eintritt: 24,50 € VVK (erm. 21,50 €) 29,00 € AK (erm. 26,00 €)
 

Karten sind wie folgt zu buchen: i-Punkt Unna  (02303/103777), Westf. Literaturbüro Unna e.V. (02303/963850) sowie über www.mordamhellweg.de / https://pretix.eu/wlb/mah 

 

 

 

 

 

 

20.11.2022
11.00 Uhr
Milchstraße 21

Ein fröhliches Stück zum Thema Fremdsein
Schauspiel- und Figurentheater ab 4 Jahren

In Pieseldorf ist alles in Ordnung. Lisa und Tom treffen sich wie immer nach der Schule an ihrem Lieblingstreffpunkt. Die Rattenmäuse in der Mülltonne schmeißen wie immer den Müll aus der Mülltonne, denn sie wollen eine ordentliche Wohnung haben. Deshalb werden sie auch Quälgeister genannt. Plötzlich wird aber alles anders, denn da steht auf einmal etwas rum, was da nicht hingehört. Es hat da noch nie gestanden und keiner kennt es. Was ist zu tun? Den Quälgeistern ist klar, sie wollen es am liebsten sofort vom Hof jagen. Der Polizist hat es einfach. Er richtet sich ganz genau nach seinen Vorschriften und verursacht dadurch beinahe eine kleine Katastrophe. Aber Lisa und Tom wollen der Sache auf den Grund gehen. Natürlich gibt es für alle Beteiligten ein Happyend.
Dieses Stück ist eine Mischung aus Schauspiel- und Figurentheater vom Sonswas Theater, das mit großen, ausdrucksstarken Figuren bespielt und wird musikalisch untermalt wird.

Im Bürgerhaus besteht, außer an einem festen Sitzplatz, weiterhin die Verpflichtung zum Tragen einer (mindestens medizinischen) Maske.

Kartenbestellungen nur telefonisch oder per Mail unter: 02592/69-6821 oder 02592/69-6800 / k.disse@stadtselm.de

Datum:  Sonntag, 20.11.2022
Zeit:  11.00 Uhr
Ort:  Bürgerhaus Selm
Eintritt:  Kinder 3,00 € / Erwachsene 5,00 €
Angebot:  4 Kinderveranstaltungen im ABO (2. HJ 2022)
 Kinder 10,00 € / Erwachsene 16,00 €
03.12.2022
19.00 Uhr
Live-Hörspiel "Eine Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens" mit Christoph Tiemann und dem Theater ex libris

In seiner weltberühmten Weihnachtsgeschichte aus dem Jahr 1843 schildert der englische Dichter Charles Dickens (1812-1870), wie die Begegnung mit drei Geistern dazu führt, dass sich der hartherzige und geizige Mr. Scrooge in einen wohlwollenden Menschen wandelt und zum Schluss ein frohes und versöhnliches Weihnachtsfest feiert. Charles Dickens weihnachtliche Geistergeschichte erschien erstmals im Dezember 1843 und ist seitdem auch weit über Großbritannien hinaus zu einer Adventstradition geworden.

Dickens Weihnachtsgeschichte ist Kult !  Sie berührt seit Generationen Kinder und Erwachsene.

Die Geschichte um Ebenezer Scrooge ist schon vielfach adaptiert worden - Christoph Tiemann und sein Ensemble aus erfahrenen Schauspieler*innen und Sprecher*innen jedoch präsentieren direkt aus dem Original in der deutschen Übersetzung.
Es ist eine Freude zu sehen und zu hören, wie die Schauspieler in 20 verschiedene Rollen schlüpfen und sich die Bälle zuwerfen. Die musikalische Begleitung lässt dann endgültig Vorfreude auf Weihnachten aufkommen.

In gewohnt guter Hörspielmanier vorgetragen von Christoph Tiemann und dem Theater ex libris. Mit Livemusik.

Bildquelle: Hanno Endres

Im Bürgerhaus besteht, außer an einem festen Sitzplatz, weiterhin die Verpflichtung zum Tragen einer (mindestens medizinischen) Maske.

Kartenbestellungen nur telefonisch oder per Mail unter: 02592/69-6821 oder 02592/69-6800 / k.disse@stadtselm.de

 

 

Datum:  Samstag, 03.12.2022
Zeit:  19.00 Uhr
Ort:  Bürgerhaus Selm
Eintritt:  12,00 € VVK / 14,00 € AK
   
04.12.2022
11.00 Uhr
Morgen kommt der Weihnachtshahn - Weihnachten im Hühnerstall

Figurentheater ab 4 Jahren

Die Hühner Gertrud, Linda, Juanita, Hether, die Zwillinge Babsi und Susi und der Hahn Serge können einfach nicht einschlafen. Draußen wird geputzt und geschrubbt, die Bauern schmücken den ganzen Hof und singen Weihnachtslieder. Also beschließen die Hühner, selbst Weihnachten zu feiern. Sie putzen und schmücken den Stall, basteln Geschenke, kümmern sich um die frisch geschlüpften Küken, streiten und vertragen sich. Als sie endlich fertig sind, klopft es. Vor der Tür steht eine zitternde und frierende Gans und bittet um Obdach. "So eine Unverschämtheit. Weihnachten wird nicht angeklopft!" Oder doch? Natürlich lösen die Hühner das Problem auf eine wunderbar menschliche Art und Weise.
Die Verbindung aus witzigen Dialogen, klassischer Musik und sehr ansprechenden Figuren bietet die Gelegenheit, sich den Sinn des Weihnachtsfestes auf eine leichte Art und Weise noch einmal vor Augen zu führen.
Präsentiert wird dieses Stück von dem Theater Hille Pupille aus Dülmen.

Im Bürgerhaus besteht, außer an einem festen Sitzplatz, weiterhin die Verpflichtung zum Tragen einer (mindestens medizinischen) Maske.

Kartenbestellungen nur telefonisch oder per Mail unter: 02592/922-821 oder 02592/922-0 / k.disse@stadtselm.de

 

Datum:  Sonntag, 04.12.2022
Zeit:  11.00 Uhr
Ort:  Bürgerhaus Selm
Eintritt:  Kinder 3,00 € / Erwachsene 5,00 €
Angebot:

 4 Kinderveranstaltungen im ABO (2. HJ 2022)
 Kinder 10,00 € / Erwachsene 16,00 €

28.01.2023
19.00 Uhr
Live-Hörspiel "Sherlock, John & Mycroft" mit Christoph Tiemann und dem Theater ex libris

Ensemble-Lesung / Live Hörspiel mit Musik und begleitenden Bildern

Nach dem großen Erfolg des ersten Sherlock Holmes-Programms liefert Christoph Tiemann und das Theater ex libris nun die Fortsetzung: 
Sherlock Holmes hat einen Bruder? Oh ja - und der stellt die Genialität seines kleinen Bruders sogar noch in den Schatten! Der zweite Teil unserer Sherlock-Holmes-Reihe verwebt Conan Doyles Kurzgeschichten "Die tanzenden Männchen", "Der zweite Fleck" und "Der griechische Dolmetscher" zu einem multimedialen Live-Hörspiel! London, Juli 1881. Dr. John H. Watson ist erstaunt, als er erfährt, dass sein neuer Mitbewohner einen geheimnisvollen älteren Bruder hat, der noch dazu für die Regierung Ihrer Majestät arbeitet. In Mycrofts Auftrag reisen Holmes und Watson nach Norfolk, um dort seltsamen Symbolen auf den Grund zu gehen, und stürzen bald darauf in eine politische Krise, von deren Ausgang die Zukunft Europas abhängt.  Eine szenisch abgestimmte Bild-Projektion entführt das Publikum auch visuell in das London der viktorianischen Zeit; die improvisierte Live-Musik unterstreicht die Stimmung jeden Moments.

Bildquelle: Hanno Endres

Im Bürgerhaus besteht, außer an einem festen Sitzplatz, weiterhin die Verpflichtung zum Tragen einer (mindestens medizinischen) Maske.

Kartenbestellungen nur telefonisch oder per Mail unter: 02592/69-6821 oder 02592/69-6800 / k.disse@stadtselm.de

Datum:  Samstag, 28.01.2023
Zeit:  19.00 Uhr
Ort:  Bürgerhaus Selm
 Eintritt:  12,- € VVK / 14,- € AK
   
29.01.2023
11.00 Uhr
"Lauras Stern"

Schauspiel- und Figurentheater ab 4 Jahren

Laura kann nicht einschlafen und schaut aus dem Fenster. Plötzlich sieht sie wie neben ihrem Haus ein Stern auf den Bürgerstein fällt. Laura hebt das verletzte Sternchen auf und nimmt es mit, um sich darum zu kümmern. Doch am nächsten Morgen ist es verschwunden.
Die Geschichte um den verletzten Stern ist eine Familiengeschichte, in der Bruder Tom, Mama und Papa sowie der Kuschelbär eine wichtige Rolle spielen.
Aufgeführt vom Mülheimer Figurentheater WODO Puppenspiel.

Im Bürgerhaus besteht, außer an einem festen Sitzplatz, weiterhin die Verpflichtung zum Tragen einer (mindestens medizinischen) Maske.

Kartenbestellungen nur telefonisch oder per Mail unter: 02592/69-6821 oder 02592/69-6800 / k.disse@stadtselm.de

Datum:  Sonntag, 29.01.2023
Zeit:  11.00 Uhr
Ort:  Bürgerhaus Selm
Eintritt:  Kinder 3,00 € / Erwachsene 5,00 €
Angebot:  4 Kinderveranstaltungen im ABO (1. HJ 2023)
 Kinder 10,00 € / Erwachsene 16,00 €
29.01.2023
17.00 Uhr
Konzert "Numi Numi" - israelische und spanisch-jüdische Musik mit Esther Lorenz und Peter Kuhz


Mit dem Konzertprogramm "Numi Numi" präsentiert die Sängerin Esther Lorenz israelische und spanisch-jüdische Musikkultur.
Begleitet wird sie dabei von dem Berliner Gitarristen Peter Kuhz.

Diese musikalische Reise durch das Judentum beschreibt mit "Bashana haba'a" Ferientage in Israel mit spielenden Kindern, und Kranichen, die über den Köpfen hinweg ziehen: "Du wirst sehen - alles wird gut - im nächsten Jahr" und lässt die vertonten Worte des im Warschauer Ghetto entstanden und zum Folkklassiker gewordenen "Donna Donna" erklingen. Es zitiert auch das Hohelied aus der Bibel und besingt den "Abend der Rose" in dem Liebeslied "Erev shel shoshanim".

Weniger bekannt ist die Musik der sephardischen Juden, die sich nach ihrer Vertreibung aus Spanien im Mittelalter in Südeuropa, Israel sowie in New York ansiedelten. Erläuterungen über Feiertage und Bräuche, Anekdoten und die berühmte Prise Humor im Judentum vervollständigen dieses musikalische Kaleidoskop. Auch moderne Vertonungen und vertonte Gedichte gehören zum Repertoire.

Bildquelle: Klaus Kleinmann

In der Synagoge besteht, außer an einem festen Sitzplatz, weiterhin die Verpflichtung zum Tragen einer (mindestens medizinischen) Maske.

Kartenbestellungen nur telefonisch oder per Mail unter: 02592/69-6821 oder 02592/69-6800 / k.disse@stadtselm.de

Datum:  Sonntag, 29.01.2023
Zeit:  17.00 Uhr
Ort:  Alte Synagoge Bork
Eintritt:  12,00 € VVK / 14,00 € AK
   

 

 

                     

04.02.2023
20.00 Uhr
Götz Alsmann & Band

GÖTZ ALSMANN

L ∙ I ∙ E ∙ B ∙ E

Götz Alsmann singt Lieder der Liebe.
Tut er das nicht immer?
Eigentlich ja.
Aber nach seinen musikalischen Ausflügen nach Paris, New York und Rom, jeweils dokumentiert durch preisgekrönte Alben und über 700 Konzerte in den letzten neun Jahren, widmet sich der König des Jazzschlagers wieder den Werken der großen Komponisten und Texter des deutschen Sprachraums.
Deren Spezialität waren schon immer Liebeslieder – romantisch und zart, verträumt und verrucht - aber auch draufgängerisch und wild.

Ganz gleich, ob es sich dabei um Werke aus der Zeit der „silbernen Operette“ der 20er und 30er Jahre handelt, um Chansons der Nachkriegszeit oder um Preziosen aus der Schlagerwelt der 50er und 60er Jahre – all’ diese Klassiker werden im typischen Sound der Götz Alsmann Band mithilfe der Arrangements ihres Bandleaders behutsam in die Welt des Jazz überführt und beweisen dadurch ihren Charme, ihre Eleganz, ihren Humor und ihre zeitlose Qualität.

Die Band, die Götz Alsmann bei den Konzerten zur Seite steht, besteht aus Musikern, die zum größten Teil seit Jahrzehnten zum Ensemble gehören.
Bei buchstäblich Tausenden von Konzerten haben sie an Alsmanns immerwährendem Einsatz für den Jazzschlager teilgenommen.
Ihr Platz in der Musikgeschichte ist ihnen sicher.

Sie erleben:

Götz Alsmann (Gesang, Piano und mehr)
Altfrid M. Sicking (Vibraphon, Xylophon, Trompete)
Ingo Senst (Kontrabass)
Rudi Marhold (Schlagzeug)
Markus Paßlick (Congas, Bongos, Percussion)

Götz Alsmann singt Lieder der Liebe – zu Recht!

Bildquelle: Bill Douthart

Im Bürgerhaus besteht, außer an einem festen Sitzplatz, weiterhin die Verpflichtung zum Tragen einer (mindestens medizinischen) Maske.

Datum:  Samstag, 04.02.2023
Zeit:  20.00 Uhr
Ort:  Bürgerhaus Selm
Eintritt:  25,00 € VVK / 27,00 € AK
   

Kartenbestellungen nur telefonisch oder per Mail unter: 02592/69-6821 oder 02592/69-6800 / k.disse@stadtselm.de

 

 

 

24.02.2023 - 25.02.2023
20.00 Uhr
Bullemänner "Plem"


Das 17. Programm der Bullemänner ist plem, nicht plem-plem. Balla, nicht balla-balla. Bullemann, nicht Ballermann. „PLEM“ hat die Themenvielfalt eines richtig schönen Abends unter Freunden: Politik, Pandemie und Kartoffelsalat. Mit ihrer Mischung aus Kabarett,
Comedy und Quatsch nehmen Augustin Upmann und Heinz Weißenberg alles und alle auf die Hörner – sich selbst eingeschlossen. Und am Piano besingt die „Tastenfachkraft“ Svetlana Svoroba ihr Schicksal als Migrantin: Sie hat „lebenslänglich Münsterland“. „PLEM“ ist poetisch, politisch, philosophisch, musikalisch und bekloppt – immer aber saukomisch. Verrückt sind wir noch nicht, aber auf einem guten Weg dahin – „PLEM“ eben.‘

Bildquelle: Andrè Decker

Im Bürgerhaus besteht, außer an einem festen Sitzplatz, weiterhin die Verpflichtung zum Tragen einer (mindestens medizinischen) Maske.

Kartenbestellungen nur telefonisch oder per Mail unter: 02592/922-821 oder 02592/922-0 / k.disse@stadtselm.de

 

 

Datum:  24.02.2023 und 25.02.2023
Zeit:  20.00 Uhr
Ort:  Bürgerhaus Selm
 Eintritt:  20,00 € VVK / 22,00 € AK
26.02.2023
11.00 Uhr
"Aschenputtel oder: Freundschaft hat Gewicht"

Schauspieltheater ab 4 Jahren

Märchenspektakel mit Federvieh und Polka

Das Tamalan Theater spielt die bekannte Geschichte mit der Taube auf dem Dach und dem goldenen Schuh im Pech in einer Inszenierung mit viel Musik und Witz für Kinder- und Familienpublikum
Wie ist sie da bloß hineingeraten?
Asche schaufeln, Schuhe putzen und Wäsche waschen, während die anderen sich bedienen lassen und auf großem Fuß leben. Statt Dank erntet sie nur Spott:
Aschenputtel, Du wirst es nie schaffen.
Doch die Hilfe kommt von oben, hat zwei Flügel und jede Menge Freunde...

Im Bürgerhaus besteht, außer an einem festen Sitzplatz, weiterhin die Verpflichtung zum Tragen einer (mindestens medizinischen) Maske.

Kartenbestellungen nur telefonisch oder per Mail unter: 02592/69-6821 oder 02592/69-6800 / k.disse@stadtselm.de

 

 

Datum:  26.02.2023
Zeit:  11.00 Uhr
Ort:  Bürgerhaus Selm
Eintritt:  Kinder 3,00 € / Erwachsene 5,00 € 
Angebot:  4 Kinderveranstaltungen im ABO (1. HJ 2023)
 Kinder 10,00 € / Erwachsene 16,00 €
25.03.2023
20.00 Uhr
Thekentratsch "Viel Schönes dabei"

 

Thekentratsch! Das ist Frauenpower-Comedy vom Feinsten. Die Becker ist prollig-witzig, Frau Sierp hat das Temperament einer Buchhalterin auf Valium.
Eigentlich sind die beiden Halbschwestern, unterschiedlicher können Menschen aber nicht sein. Ihr verbales und musikalisches Zwischenspiel lässt die Lachmuskeln vibrieren. 
In ihrem abendfüllenden Programm "Viel Schönes Dabei!" (ein Mix aus den letzten Jahren) kommen die Zuschauer wieder voll auf ihre Kosten.

Bildquelle: Thekentratsch

 

Im Bürgerhaus besteht, außer an einem festen Sitzplatz, weiterhin die Verpflichtung zum Tragen einer (mindestens medizinischen) Maske.

Datum:  Samstag, 25.03.2023
Zeit:  20.00 Uhr
Ort:  Bürgerhaus Selm
Eintritt:  18,00 € VVK / 20,00 € AK

Kartenbestellungen nur telefonisch oder per Mail unter: 02592/922-821 oder 02592/922-0 / k.disse@stadtselm.de

26.03.2023
11.00 Uhr
"Hast du Angst?", fragte die Maus

Ein Figurentheaterstück über eines der wichtigsten Gefühle: der Angst! ab 4 Jahren


Puh, Mama konnte der Katze gerade noch entwischen, doch sie hatte große Angst. Was ist Angst eigentlich, fragt sich Mina. Forsch klettert sie ganz alleine aus der Mausehöhle. Vielleicht weiß da draußen jemand, was Angst ist.
Der Elefant hat keine Angst, dafür lässt er Mina die Rüsselrutsche runter sausen. Mit dem Stinktier und seinem Sti-, Sta-, Stu-, Stinktiertanz rockt Mina den Saal und hat nicht die Bohne Angst. Doch dann trifft Mina ein Tier, das ihr Herz schneller klopfen lässt. „Ddddddd…“, stottert sie.

Spielerisch bringt das Complizen-Theater den Kindern ein wichtiges Gefühl näher und setzt der Angst bis zum kuscheligen Ende einiges entgegen: mit Musik, Mitmachelementen und sehr viel Spaß.

Im Bürgerhaus besteht, außer an einem festen Sitzplatz, weiterhin die Verpflichtung zum Tragen einer (mindestens medizinischen) Maske.

Kartenbestellungen nur telefonisch oder per Mail unter: 02592/922-821 oder 02592/922-0 / k.disse@stadtselm.de

Datum:  Sonntag, 26.03.2023
Zeit:  11.00 Uhr
Ort:  Bürgerhaus Selm
Eintritt:  Kinder 3,00 € / Erwachsene 5,00 €
Angebot:

 4 Kinderveranstaltungen im ABO (1 HJ 2023)
 Kinder 10,00 € / Erwachsene 16,00 €

07.05.2023
11.00 Uhr
"Briefe von Felix"

Die siebenjährige Sophie hat bei der Rückkehr aus dem Urlaub auf dem Flughafen ihren Stoffhasen Felix verloren. Trotz des trostvollen Zuspruchs durch ihre Mutter und ihre kleine Schwester Lena wird sie erst etwas über den Verlust hinweggetröstet, als der erste Brief von Felix aus London bei ihr ankommt.
Felix besucht London, Paris, Rom, New York, die Pyramiden in Ägypten und den Nationalpark in Kenia. Sophie erfährt viel über die Städte und Länder, die ihr geliebter Kuschelhase Felix bereist, und erlebt im Theaterstück selbst manches Abenteuer. So sieht sie New York, beobachtet von ihrer Traumschaukel aus die gefährlichen Abenteuer von Felix mit einer Katze in Rom und mit dem Großwildjäger Josef Jagdmann, dem Felix zusammen mit dem Publikum sein unerlaubtes Handwerk legt.
Aufgeführt vom Mülheimer Figurentheater WODO Puppenspiel. 

Im Bürgerhaus besteht, außer an einem festen Sitzplatz, weiterhin die Verpflichtung zum Tragen einer (mindestens medizinischen) Maske.

Kartenbestellungen nur telefonisch oder per Mail unter: 02592/69-6821 oder 02592/69-6800 / k.disse@stadtselm.de

 

Datum:  Sonntag, 07.05.2023
Zeit:  11.00 Uhr
Ort:  Bürgerhaus Selm
Eintritt:  Kinder 3,00 € / Erwachsene 5,00 €
Angebot:  4 Kinderveranstaltungen im ABO (1. HJ 2023)
 Kinder 10,00 € / Erwachsene 16,00 €

 

 

 

13.05.2023
20.00 Uhr
Christian Ehring "Antikörper"

Man kennt ihn als Moderator der NDR-Satiresendung "Extra 3" und als Side-Kick von Oliver Welke in der "heute Show" des ZDF. Seine bissigen Analysen der politischen Großwetterlage gehören für viele zum wöchentlichen Pflichtprogramm. Noch viel mehr zeigt Christian Ehring, wenn man ihm einen ganzen Abend lang die Bühne überlässt. 
Wer hätte damit gerechnet, dass die Natur so hinterhältig zuschlägt? Ein saudummes und zugleich perfides Virus verhindert von einem Tag auf den anderen, dass man noch unbefangen leben, arbeiten, reisen, feiern, lieben kann. Eine Unverschämtheit. Eine Zumutung. Ja, eine narzisstische Kränkung.
Ehrings neues Bühnensolo ist ein hintergründiger satirischer Monolog über eine Gesellschaft im Krisenmodus, über Kommunikationsprobleme, Verschwörungserzählungen, Cancel Culture und den Versuch, im Gespräch zu bleiben, wo es keine gemeinsame Sprache mehr gibt. 
Gleichzeitig ist "Antikörper" ein hochwirksamer Pointen-Cocktail, der zwar nicht gegen Corona hilft, wohl aber gegen die psychischen Begleiterscheinungen.

Bildquelle: Horst Klein

 

Datum:  Samstag, 13.05.2023
Zeit:  20.00 Uhr
Ort:  Bürgerhaus Selm
Eintritt:  22,00 € VVK / 25,00 € AK
24.09.2023
20.00 Uhr
Django Asül "Offenes Visier"

Kaum ist das Visier offen, hat Django Asül urplötzlich einen ganz anderen Blick auf die Dinge. Raus aus der Filterblase, rein in den Weitwinkel. Und vor allem: Raus in die weite Welt. Django Asül treibt sich herum von Marseille über Malta bis in den Nahen Osten. Und schon hagelt es Erkenntnisse auf die drängendsten Fragen: Wieso ist Malta das ideale EU-Land? Ist der Klimawandel eine Gefahr oder doch eher die Lösung wofür auch immer? Oder gilt das eher für die Digitalisierung? Und: Ist der Einzelne in der Gesellschaft tatsächlich ersetzlich oder eher entsetzlich? Denn mit offenem Visier sieht man nicht so sehr sich selbst, aber umso mehr andere und anderes. Ganz gegen den Trend ignoriert Django Asül die Selbstoptimierung und setzt auf Fremdoptimierung. Dabei lernt er vor allem Verständnis und Verständigung und wird so zum Mediator zwischen den Fronten. Wie das alles funktioniert? Ganz einfach: Django zahlt sich selber ein Grundeinkommen. Und ist damit seiner Zeit weit voraus. Dieses Programm ist daher ein Muss für alle, die den Weitblick nach innen und nach außen haben.

Bildquelle: Dirk Beichert

Im Bürgerhaus besteht, außer an einem festen Sitzplatz, weiterhin die Verpflichtung zum Tragen einer (mindestens medizinischen) Maske.

Kartenbestellungen nur telefonisch oder per Mail unter: 02592/69-6821 oder 02592/69-6800 / k.disse@stadtselm.de

Datum: Sonntag, 24.09.2023
Zeit:  20.00 Uhr
Ort:  Bürgerhaus Selm
Eintritt:  20,00 € VVK / 22,00 € AK
04.11.2023
20.00 Uhr
Markus Krebs "LIVE"


Er ist "DER" erfolgreichste Witze-Erzähler unserer Zeit und ist bekannt für seine gnadenlos-kompromisslosen Pointen-Abfolgen, die ihn innerhalb der deutschen Comedy-Szene einzigartig machen.
Mit einem unverwechselbarem Ruhrpott Humor katapultiert Markus Krebs im Sekundentakt clevere Pointen, Kalauer und natürlich seine Top Witze an das Publikum. Immer direkt auf die Zwölf. 
Seine Geschichten findet er direkt vor der eigenen Türe, in seiner Kneipe „Zum Hocker“ in Duisburg. 
Er ist humorvoller Beobachter der Stammtisch- und Thekengespräche und nimmt uns mit in seine Welt des Kneipenhumors.

Bildquelle: Manuel Dorn

 

Im Bürgerhaus besteht, außer an einem festen Sitzplatz, weiterhin die Verpflichtung zum Tragen einer (mindestens medizinischen) Maske.

Kartenbestellungen nur telefonisch oder per Mail unter: 02592/69-6821 oder 02592/69-6800 / k.disse@stadtselm.de

Datum:  Samstag, 04.11.2023
Zeit:  20.00 Uhr
Ort:  Bürgerhaus Selm
Eintritt:  25,00 € VVK (28,00 € AK)
   

 

18.11.2023
20.00 Uhr
Lioba Albus "Single Bells"


Kabarett unter der "Whynachtstanne"

Schenken macht Freude. Aber was tun, wenn niemand mehr da ist, den man beschenken kann? Keiner will schließlich mit seiner Tanne allein sein.

Die Lösung: sich von Lioba Albus zur großen Single Party einladen lassen. Sie ist nicht nur Vollprofi in Sachen Weihnacht und Zwischenmenschlichkeiten, sondern außerdem auch Fachfrau für Selbstgebackenes und Erfinderin des Dominasteins!
Geboten wird eine schöne Bescherung.Wortgewaltig, witzig und wandlungsfähig bietet Lioba Albus feine kabarettistische Überraschungen und das zur Weihnachtszeit. Single Bells – ein kabarettistischer Streifzug durch die Untiefen weihnachtlicher Weihemomente.

Bildquelle: Sibylle Ostermann


Im Bürgerhaus besteht, außer an einem festen Sitzplatz, weiterhin die Verpflichtung zum Tragen einer (mindestens medizinischen) Maske.

Kartenbestellungen nur telefonisch oder per Mail unter: 02592/69-6821 oder 02592/69-6800 / k.disse@stadtselm.de

 

Datum:  Samstag, 18.11.2023
Zeit:  20.00 Uhr
Ort:  Bürgerhaus Selm
Eintritt:  17,00 € VVK (20,00 € AK)