Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
FOKUS Selm - Termine
FOKUS Selm - Termine

Termine

24.04.2020

19.00 Uhr

Margie Kinsky & Bill Mockridge "Hurra wir lieben noch!"
Margie Kinsky & Bill Mockridge

Diese beiden passen zusammen wie Pott und Deckel, oder - wie Margie sagen würde - Arsch auf Eimer! Margie Kinsky und Bill Mockridge sind nicht nur erfolgreiche Comedians, Schauspieler und Buchautoren, sondern auch seit 33 Jahren ein glückliches Paar mit sechs properen Söhnen. Die sind mittlerweile flügge und aus dem Haus. Und was nun? Margie und Bill entdecken - nicht ganz freiwillig nach Jahrzehnten mit einer turbulenten Familie - ihr neues gemeinsames Leben jenseits von Haushaltsroutine und Lindenstraße, aber diesseits von Kreuzworträtsel und Seniorenteller.
Doch auch bei zwei Gute-Laune-Botschaftern wie Margie und Bill geht das nicht immer ohne Reibungen ab und so ist einiger Zündstoff vorprogrammiert. Denn es ist gar nicht so einfach, zwei so unterschiedliche Charaktere unter einen Hut zu bringen: Margie, die temperamentvolle Römerin mit dem frechen Mundwerk und der bedächtige, in sich ruhende Bill mit dem Schalk im Nacken. Das gab Zündstoff genug in über 30 Jahren, aber ihre unkaputtbare Liebe und eine dicke Prise Humor haben ihnen geholfen, sich immer wieder zusammen zu raufen. Es scheint unmöglich, aber es geht! Wie, das zeigen die beiden in ihrem urkomischen, schonungslosen und kurzweiligen Kabarettabend "Hurra, wir lieben noch!"

Bildquelle: Boris Breuer

 

 

Aufgrund der aktuellen Lage (Corona-Virus) wird diese Veranstaltung auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.
Weitere Informationen folgen.

Datum:  
Zeit:  20.00 Uhr
Ort:  Bürgerhaus Selm
Gebühr:  22,- € VVK / 25,- € AK

08.05.2020

20.00 Uhr

Hennes Bender "Ich hab nur zwei Hände"
Hennes Bender

Hennes Bender ist ein Freund vieler Worte. Daran hat sich auch in seinem neuesten Programm nichts geändert.
Und wieder stellt er sich ohne Punkt und Komma den großen Fragen des Lebens: Lästern Alexa und Siri hinter meinem Rücken über meinen Haaransatz? Ist die Cloud, in der ich meine Daten lagere, wirklich eine Wolke oder nur ein anderer Computer? Wozu eine Vorratsdatenspeicherung wenn ich ein Langzeitgedächtnis habe? Und überhaupt: Sollte eigentlich nicht alles leichter sein als vorher?
Stattdessen jonglieren wir unser Leben zwischen iPad, Thermomix und Staubsaugerroboter und haben trotzdem weniger Zeit als vorher. Inzwischen bricht der öffentliche Nahverkehr zusammen, die Regierung meldet kollektive Arbeitsverweigerung und im Internet wird nur noch gehasst!
Und dann der Moment, an dem man an sich hinabschaut und feststellt: Ich hab nur zwei Hände! Und die sind einem dann auch meistens noch gebunden!

Nur mit einem Mikrofon bewaffnet stellt sich Hennes Bender, einer der langlebigsten und dienstältesten Stand-Up-Komiker Deutschlands vor sein Publikum und demonstriert auf seine eigene, sprachverliebte und quirlige Art, dass Widerstand nicht zwecklos ist.
Kleiner Mann, große Klappe und viel dahinter.
Hennes Bender ist wieder zurück.
Aber so was von.

Bildquelle: Olli Haas

 

Aufgrund der aktuellen Lage (Corona-Virus) wird diese Veranstaltung auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.
Weitere Informationen folgen.

Datum:  
Zeit:  20.00 Uhr
Ort:  Bürgerhaus Selm
Eintritt:  17,- € VVK / 19,- € AK

 

10.05.2020

11.00 Uhr

"Vier sind dann mal weg"

Gebrr und Grimm erzählen das Märchen von den Bremer Stadtmusikanten
Schauspieltheater ab 4/5 Jahren

Ein Clownstheater mit einem Drahtesel, einem Wackeldackel, einer Geige, einem Wasserhahn und einem Gogo Mobil Fluchtauto. Grimm erzählt hierüber... Wovon bitte? Moment mal, sind das nicht?
Richtig, die vier Tiere aus dem Märchen "Die Bremer Stadtmusikanten": Esel, Hund, Katze und Hahn, die sich bekanntlich auf ihre alten Tage aufmachen, eine bessere Welt für sich zu finden.
Ob Gebrr und Grimm sich am Ende auch auf den Weg machen?
Auf jeden Fall wird es eine bewegte Märchenstunde mit einem Esel, der auf Draht ist, einem Hund, der immer zustimmend nicken kann, einem fast blinden Katzenauge und einem tropfenden Wasserhahn, einem Gogo Mobil Fluchtauto, einer spannenden Verfolgungsjagd und, und, und ...

Aufgeführt vom Theater Kreuz & Quer aus Duisburg.

 

Aufgrund der aktuellen Lage (Corona-Virus) wird diese Veranstaltung auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.
Weitere Informationen folgen.

Datum:  
Zeit:  11.00 Uhr
Ort:  Bürgerhaus Selm
Eintritt:  Kinder 3,- € / Erwachsene 5,- €
Angebot:  4 Kinderveranstaltungen im ABO
 Kinder 10,- € / Erwachsene 16,- €

28.05.2020

20.00 Uhr

Götz Alsmann & Band
Götz Alsmann & Band

GÖTZ ALSMANN

L ∙ I ∙ E ∙ B ∙ E

Götz Alsmann singt Lieder der Liebe.
Tut er das nicht immer?
Eigentlich ja.
Aber nach seinen musikalischen Ausflügen nach Paris, New York und Rom, jeweils dokumentiert durch preisgekrönte Alben und über 700 Konzerte in den letzten neun Jahren, widmet sich der König des Jazzschlagers wieder den Werken der großen Komponisten und Texter des deutschen Sprachraums.
Deren Spezialität waren schon immer Liebeslieder – romantisch und zart, verträumt und verrucht - aber auch draufgängerisch und wild.

Ganz gleich, ob es sich dabei um Werke aus der Zeit der „silbernen Operette“ der 20er und 30er Jahre handelt, um Chansons der Nachkriegszeit oder um Preziosen aus der Schlagerwelt der 50er und 60er Jahre – all’ diese Klassiker werden im typischen Sound der Götz Alsmann Band mithilfe der Arrangements ihres Bandleaders behutsam in die Welt des Jazz überführt und beweisen dadurch ihren Charme, ihre Eleganz, ihren Humor und ihre zeitlose Qualität.

Die Band, die Götz Alsmann bei den Konzerten zur Seite steht, besteht aus Musikern, die zum größten Teil seit Jahrzehnten zum Ensemble gehören.
Bei buchstäblich Tausenden von Konzerten haben sie an Alsmanns immerwährendem Einsatz für den Jazzschlager teilgenommen.
Ihr Platz in der Musikgeschichte ist ihnen sicher.

Sie erleben:

Götz Alsmann (Gesang, Piano und mehr)
Altfrid M. Sicking (Vibraphon, Xylophon, Trompete)
Ingo Senst (Kontrabass)
Rudi Marhold (Schlagzeug)
Markus Paßlick (Congas, Bongos, Percussion)

Götz Alsmann singt Lieder der Liebe – zu Recht!

 

Datum:  
Zeit:  20.00 Uhr
Ort:  Bürgerhaus Selm
Eintritt:  25,- € VVK / 27,- € AK
   

Bildquelle: Bill Douthart

 

Aufgrund der aktuellen Lage (Corona-Virus) wird diese Veranstaltung auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.
Weitere Informationen folgen.

07.06.2020

11.00 Uhr

Vom tapferen Schneider oder: Frechheit siegt
Vom tapferen Schneider oder: Frechheit siegt

Schauspieltheater ab 4 Jahren

Socken stopfen? Hemden bügeln? Knopf an Hose nähen? Nein, das geht nicht mehr.
Wenn man sieben auf einen Streich erledigt hat, dann kann man nicht einfach so weitermachen, wie bisher und so zieht der tapfere Schneider hinaus in die Welt. Dabei ahnt er noch nicht, dass die größte Hürde eigentlich eher klein ist. Und unheimlich hübsch...

Gezeigt wird der Weg des sympathischen Draufgängers mit viel Musik, komischen Riesen, wildem Schwein und einer verdutzten Prinzessin.

Aufgeführt vom Tamalan Theater aus Fintel.

 

Aufgrund der aktuellen Lage (Corona-Virus) wird diese Veranstaltung auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.
Weitere Informationen folgen.

Datum:  
Zeit:  11.00 Uhr
Ort:  Bürgerhaus Selm
Eintritt:  Kinder 3,- € / Erwachsene 5,- €
Angebot:  4 Kinderveranstaltungen im ABO
 Kinder 10,- € / Erwachsene 16,- €

19.09.2020

20.00 Uhr

Sissi Perlinger "Die Perlingerin - Worum es wirklich geht"
Sissi Perlinger

Sissi Perlinger gibt in ihrer neuesten Bühnenshow "Worum es wirklich geht" tiefgründige, hochphilosophische, urkomische und politisch ordentlich unkorrekte Anregungen, sich über den wahren Sinn des Lebens Gedanken zu machen. Sie schmeißt mit Weis- und Wahrheiten derart rasant um sich, dass man vor lauter Lachen ganz vergisst, dass es sich um eben solche handelt.
Was sich auf diesem Planeten gerade abspielt schimmert immer wieder durch und wird von der Perlingerin schonungslos auf den Punkt gebracht.
Die Kaiserin der Vielseitigkeit ist Kabarettistin, Entertainerin, ernste Schauspielerin und Bühnenschamanin. Sie gibt Einblicke wie man sich weiter entwickeln und die Themen der heutigen Zeit meistern kann. der Zuschauer wird amüsiert, inspiriert aber auch tief berührt.

Bildquelle: Steffen Jaenicke

Der Vorverkauf startet für diese Veranstaltung am Montag, 23.09.2019.

Datum:  Samstag, 19.09.2020
Zeit:  20.00 Uhr
Ort:  Bürgerhaus Selm
Eintritt:  20,- € VVK / 22,- € AK
   

28.11.2020

19.00 Uhr

Lesung "Eine Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens" mit Christoph Tiemann & Kollegen
Lesung

In seiner weltberühmten Weihnachtsgeschichte aus dem Jahr 1843 schildert der englische Dichter Charles Dickens (1812-1870), wie die Begegnung mit drei Geistern dazu führt, dass sich der hartherzige und geizige Mr. Scrooge in einen wohlwollenden Menschen wandelt und zum Schluss ein frohes und versöhnliches Weihnachtsfest feiert. Charles Dickens weihnachtliche Geistergeschichte erschien erstmals im Dezember 1843 und ist seitdem auch weit über Großbritannien hinaus zu einer Adventstradition geworden.

Dickens Weihnachtsgeschichte ist Kult !  Sie berührt seit Generationen Kinder und Erwachsene.

Die Geschichte um Ebenezer Scrooge ist schon vielfach adaptiert worden - Christoph Tiemann und sein Ensemble aus erfahrenen Schauspielern und Sprechern jedoch lesen direkt aus dem Original in der deutschen Übersetzung.
 Es ist eine Freude zu sehen und zu hören, wie die Schauspieler in 20 verschiedene Rollen schlüpfen und sich die Bälle zuwerfen. Die musikalische Begleitung lässt dann endgültig Vorfreude auf Weihnachten aufkommen.

In gewohnt guter Hörspielmanier vorgetragen von Christoph Tiemann und dem Theater ex libris. Mit Livemusik.

Bildquelle: Hanno Endres

Der Vorverkauf startet für diese Veranstaltung am Montag, 23.09.2019.

Datum:  Samstag, 28.11.2020
Zeit:  19.00 Uhr
Ort:  Bürgerhaus Selm
Eintritt:  12,- € VVK / 14,- € AK
   

 

 

 

 

 

 

 

 2465823