Cookies auf unserer Seite.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Ein Cookie ist ein kurzes Text-Snippet, das von unserer Website an Ihren Browser gesendet wird. Es speichert Informationen zu Ihrem letzten Besuch. So finden Sie sich auf unserer Website schneller zurecht und nutzen sie effektiver, wenn Sie sie das nächste Mal aufrufen.

Akzeptieren

Konzert

10.10.2018

19.00 Uhr

Richie Arndt "Gewinner des German Blues Award"

Memphis - der Blues - der Mississippi, auf dem Huck Finn und Tom Sawyer ihre weltberühmten Abenteuer erlebten - der King of Rock'n Roll - New Orleans: Im Süden der USA steht die Wiege vieler Träume. Die Musik, die großen Bilder "Vom Winde verweht" bis zum legendären Graceland hat Richie Arndt eingefangen. In einer multimedialen Lesung, begleitet von seiner Akustikgitarre und Fotografien seiner großen Mississippi-Reise aus dem vergangenem Jahr, lässt der mehrfache Gewinner des German Blues Awards und international gefragte Gitarrist und Sänger, die Südstaaten in seinen Erzählungen lebendig werden.

Von Memphis über New Orleans bis an den Golf von Mexiko führte die Reise, mit der sich Richie Arndt 2014 einen Lebenstraum erfüllt hat: Begleitet von Fotograf Raphael Tenschert besuchte er die Heimat seiner großen Idole und der Civil-Right-Bewegung, traf Größen aus Jazz, Blues und Soul. Seine Erlebnisse aus dem Mississippi-Delta hat er in einer Lesung zusammengefasst, in der er seine Zuhörer mit auf diesen unvergesslichen Trip nimmt: über den Highway 61 entlang des großem Stroms in Städte voller Gegensätze, Geschichte und Geschichten.

Richie Arndt übernachtete im "Peabody" mit seinem legendären "Duck Walk", dem luxoriösen Grand Hotel der Südstaaten in Memphis, Tennessee, besuchte Jukejoints und Bluesclubs, checkte in Zimmer ein, in denen schon der King of Rock'n Roll seinen Urlaub verbrachte. "Es war eine unglaubliche Reise an Orte, die mich schon mein ganzes Leben begleiten", sagt Richie Arndt.

Neben den Erlebnissen und Erfahrungen erzählt er Geschichten über berühmte Künstler wie Robert Johnson, Billie Holliday, Bessie Smith, B. B. King, Elvis Presley und andere Persönlichkeiten - vom Mark Twain bis Martin Luther King jr., deren Leben eng mit dem Mississippi verbunden sind.

Songs rund um den großen, alten Fluss wie "Walking in Memphis", "Crossroads", "Jambalaya". Und großartige Bilder runden diesen einzigartigen wie ungewöhnlichen Reisebericht ab, mit dem Richie Arndt Musikfans und Weltenbummler gleichermaßen begeistern will.

Datum:  Mittwoch, 10.10.2018
Zeit:  19.00 Uhr
Ort:  Bürgerhaus Selm
Eintritt:  8,- € VVK / 10,- € AK

31.10.2018

20.00 Uhr

Götz Alsmann… in Rom

Die Götz Alsmann Band war in Paris, sie war am Broadway - und jetzt?

Jetzt geht die Jazz-musikalische Reise nach Italien, in das Mutterland der Tarantella, der Canzone, des mediterranen Schlagers. Das in der tausendjährigen Stadt produzierte neue Album Götz Alsmann... in Rom" schließt die Reise-Trilogie ab, die die Alsmann Band in den letzten Jahren zu den historischen und entscheidenden Orten für die Geschichte der Unterhaltungsmusik geführt hat.
Nun endlich gehen Götz Alsmann und seine eingeschworenen Musikerfreunde mit ihren ganz individuellen Fassungen unvergänglicher italienischer Evergreens auf Tournee.

Der von zahllosen Tonträgern und buchstäblich tausenden von Konzerten bekannte Sound der Gruppe, angesiedelt im Spannungsfeld zwischen Swing, Exotica und latein-amerikanischen Rhythmen, geht eine fruchtbare Verbindung ein mit den Canzone-Klassikern von Fred Buscaglione bis Adriano Celentano, von Renato Carosone bis Marino Marini und von Domenico Modugno bis Umberto Bindi.

Götz Alsmanns Arrangements eröffnen einen neuen Blickwinkel auf diese herrlichen Melodien. Sie zeigen, wie Jazz-haft schon vor Jahrzehnten vieles von dem war, was wir heutzutage fast automatisch mit dem italienischen Schlager der 50er und 60er Jahre verbinden.

Typisch italienisch? Typisch Alsmann!

Datum:  Mittwoch, 31.10.2018
Zeit:  20.00 Uhr
Ort:  Bürgerhaus Selm
Eintritt:  25,- € VVK / 27,- € AK

INFO BOX

 Kulturkalender 2017 / 2018

 

 2187362