Cookies auf unserer Seite.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Ein Cookie ist ein kurzes Text-Snippet, das von unserer Website an Ihren Browser gesendet wird. Es speichert Informationen zu Ihrem letzten Besuch. So finden Sie sich auf unserer Website schneller zurecht und nutzen sie effektiver, wenn Sie sie das nächste Mal aufrufen.

Akzeptieren

Comedy/Kabarett

14.10.2017

20.00 Uhr

Günna "Gegen Lachen kannze nix machen"

Worüber lachen Menschen? Besonders gern über sich selbst. Genau aus dieser Blickrichtung fühlt Bruno "Günna" Knust in seinem Kabarett-Programm dem Volksgeist auf den Zahn.

Immer brandaktuell und zeitnah, versetzt er das Publikum mit Witz, Improvisationstalent und stechenden Spitzen gekonnt in Höchststimmung. Bruno "Günna" Knust beherrscht die Stand-Ups aus dem Eff-Eff wie kaum ein anderer in der Branche, frei von der Leber weg aber immer auf Ballhöhe. Spontan, aktuell und mit geballtem Wortwitz für die Lachmuskeln lebt sein Entertainment vor allem von der einmaligen Schlagfertigkeit und Spontaneität im Umgang mit den Zuschauern. Diese Improvisationen und die Nähe zu seinem Publikum sind immer wieder die unbestrittenen Höhepunkte.
Er plaudert wie aus dem Ärmel geschüttelt von liebgewonnen Anekdoten, präsentiert rasante Stehgreifgeschichten und spannt für seine Gäste einen weiten Bogen von sektlaunigen Tupper-Partys über das aktuelle Tagesgeschehen bis hin zu seinen gewagten Lebensprofi-Tipps: Besonders beliebt: "Arbeitsschutz - oder : Wie du dich am besten vor der Arbeit schützt". Wenn es ihm in den Kram passt, bringt er auch gern aus dem Stand seine herrliche Klappmaul-Puppenspielkunst zum Besten.

Spielt Bruno Knust einmal nicht auf der Theaterbühne, schreibt er Kolumnen oder produziert Bücher (Langenscheidt - "Ruhrpott für Anfänger") und Musik. "Detail-Experten" kennen ihn auch noch als ehemaligen Stadionsprecher von Borussia Dortmund und als Sportreporter bei ran und premiere (heute sky) oder als die Stimme von American Gladiator Joe Kutowski bei RTL sowie aus diversen Sendungen im WDR Fernsehen.

Datum:  Samstag, 14.10.2017
Zeit:  20.00 Uhr
Ort:  Bürgerhaus Selm
Eintritt:  21,- € VVK / 23,- € AK

06.12.2017

20.00 Uhr

Bernd Stelter "Wer heiratet teilt sich die Sorgen, die er vorher nicht hatte"

Auf Deutschlands Kabarett- und Comedy-Bühnen ist man sich ziemlich einig. Männer und Frauen passen nicht zusammen. Wir erfahren seit Jahren, warum Frauen nicht einparken können, warum Männer immer gleich danach einschlafen, und beim anderen Geschlecht ist es natürlich genau andersrum. Auf zahllosen Ü30-, Ü40 und Ü55-Parties genießen fröhlich hüpfende Ringlose ihre Freiheit. Die Zahl der Singles steigt scheinbar exponentiell mit der Anzahl der von Internet-Partner-Plattformen geschalteten Fernsehwerbespots. Und das sind eine Menge. Der risiko- und verpflichtungsscheue Deutsche im 21. Jahrhundert wählt dann doch lieber die Lebensabschnittsgefährtin als holdes Eheweib.
Gut heiraten geht auch, es muss ja nicht so lange sein. Die Wissenschaft sieht eine Entwicklung von der Gruppenehe über die Mehrehe hin zur Einehe. Aber, bei der heutigen Scheidungsrate geht diese Entwicklung scheinbar weiter, und die nächste Evolutionsstufe heißt "Mehrfachehe", also schon mehrere Ehepartner, aber eben nacheinander.

Bernd Stelter steht kurz vor der Silberhochzeit, ein im Unterhaltungsbusiness eher seltenes Fest. Und er macht sich so seine Gedanken über die Ehe. Wenn "verheiratet sein" bedeutet, dass man zumindest einmal mehr darüber nachdenkt, bevor man sich trennt, dann hat sich das teure Hochzeitsfest vielleicht schon gelohnt, meint er.

Datum:            Mittwoch, 06.12.2017
Zeit:                 20.00 Uhr
Ort:                 Bürgerhaus Selm
Eintritt:            26,00 € VVK / 28,00 € AK

10.03.2018

20.00 Uhr

Lioba Albus „Von der Göttin zur Gattin“

Die Arbeitswelt ein Haifischbecken, Facebook ein verbales Schlachtfeld und die Politik ein Dschungel aus Wortschlingpflanzen und Raubtieren. Wer träumt da nicht von einem kleinen Paradies in den eigenen vier Wänden. Mit Begeisterung stürzen sich immer mehr junge Leute wieder in den Hafen der Ehe. Posten spektakuläre Heiratsanträge, träumen Träume von weißem Tüll und mehrstöckigen Torten und landen dann da, wo ihre Eltern schon ratlos und verkrampft in Familienfotoapparate gegrinst haben: in der teuren Couchgarnitur. Schnell kommt der Verdacht auf, dass Ehe eine Abkürzung für ehemalig ist: ehemalige Geliebte, ehemaliger Freund, ehemaliger Lifestyle…

Spätestens da ist Hilfe gefragt. In gewohnt frecher und spritziger Weise greift Lioba Albus alias Mia Mittelkötter ins Geschehen ein. Mia, selbst schon seit mehr als dreißig Jahren im zwischengeschlechtlichen Bereich tätig, weiß, wie man wieder Dampf ins Ehebügeleisen bringt. Durch Reibung entsteht Energie und Reibung ist ihre Kernkompetenz. Mit spitzer Zunge zerfetzt sie deutsche Wolkenkuckucksheime und greift mit sortierender Hand mitten in offene Wunden und verkrustete Gewohnheiten.

„Von der Göttin zur Gattin“ ist eine kabarettistische Tour de force durch die Abwasserkanäle deutscher Kleinfamiliengemütlichkeit!

Datum:  Samstag, 14.10.2017
Zeit:  20.00 Uhr
Ort:  Bürgerhaus Selm
Eintritt:  15,- € VVK / 18,- € AK

 

06.06.2018

20.00 Uhr

Markus Krebs "Permanent Panne"

Humor muss Panne sein! Dies wird Markus Krebs auch in seinem dritten Live Programm "Permanent Panne" unter Beweis stellen. Ein Comedian, der es wie kaum ein anderer versteht, mit herrlich schrägen Doppeldeutigkeiten und genialem Wortwitz eine Lachsalve nach der anderen zu produzieren. Er plündert in seinem eigenen Leben und findet ständig aufs Neue absurde Situationen und Anekdoten.
Ob im im Kleingartenverein, in der Kneipe oder beim dem Versuch mit seinem Kumpel "TNT Schorsch" nach Grundwasser zu bohren - Markus Krebs bleibt sich treu und präsentiert mit feinsinnigem Humor seine Geschichten die bis zur Gesichtslähmung führen.

Zwei Stunden mit Markus Krebs sind wie ein Abend mit einem alten Kumpel an der Theke - Mitten aus dem Leben und mit einer gehörigen Portion Ruhrpott-Charme.

Datum:  Mittwoch, 06.06.2018
Zeit:  20.00 Uhr
Ort:  Bürgerhaus Selm
Eintritt:  23,- € VVK / 25,- € AK

INFO BOX

 Kulturkalender 2017 / 2018